Home Link Abzugeben Link Links Link Kontakt Link
 
 
Morelia viridis Link
Abzugeben Link
Kontakt Link
Partnerseite Link
Impressum Link
 
 
 
> Zuchtprojekte 09/10
>Import 2009
>Neuzugänge 2009
 
 
 
 
 
 
 
 
Chondro Slide Show

Hier geht´s zum:

Gaestebuch Link

 
 
 

Morelia Viridis

 

--------------------------------------------------------------------

Gutachten von Dr. Guido Westhoff von der Zoologie UNI Bonn:

Gutachten "Haltung Morelia spilota/Morelia viridis und Python regius"

Gutachten "Rackhaltung"

----------------------------------------

Morelia viridis (grüner Baumpython)

Der grüne Baumpython ist (wie sein deutscher Name schon sagt) eine, an das Leben in Bäumen angepasste, Python. Dies verrät auch sein verhältnismäßig schlanker Körperbau mit dreieckigem Körperquerschnitt und deutlich sichtbarer Wirbelsäule.
Der "Chondro" zeichnet sich durch eine sehr statische Lebensweise aus. Ist genügend Futter vorhanden verlässt er kaum seinen angestammten Platz.
Wie auch an anderen Stellen beschrieben, wir können dies bei unseren Tieren ebenfalls beobachten, sind nächtliche Streifzüge eher selten.
Sobald es dunkel wird, verlassen die Tiere ihren Ruheplatz um an anderer Stelle auf Beute zu lauern. Sie warten fast immer an der gleichen Stelle auf eventuell vorbeikommendes "Futter". Bricht die Morgendämmerung an, begeben sie sich meist wieder zurück zu ihrem Platz um dahinzudösen.

Terrariumhaltung

Über die Haltung im Terrarium ist man geteilter Meinung, einige bevorzugen die "alte Bauweise", vertikal ausgerichtete Terrarien. Andere die "Maxwell Bauweise", die horizontal ausgerichtet ist.
Hier über ein Richtig oder Falsch zu diskutieren, wird zu nichts führen. Wir haben uns für horizontale Terrarien entschieden, da wir auch der Meinung sind hierbei einen idealeren Temperaturgradianten (tagsüber 28C°-32C°,nachts 25C°-26C°) zu erreichen, als es bei Hochterrarien möglich ist. Man sollte den Tieren die Möglichkeit geben, sich in horizontaler Ebene die benötigte Temperatur aussuchen zu können. Auch unsere Chondros bewegen sich bevorzugt in der waagerechten.
Der zweite, leichter realisierbare, sehr wichtige Faktor ist die Luftfeuchtigkeit.
Dieser sollte tagsüber zwischen 70%-80% und nachts zwischen 90%-100% liegen. Auf der anderen Seite sollte man die Möglichkeit haben, das Terrarium zwischendurch immer wieder abtrocknen zu lassen. Um der Bildung von giftigen Schimmelpilz und anderen Krankheitserregern entgegenzuwirken.
Auch dies wird durch diese Bauweise erheblich vereinfacht.
Diese zwei elementaren Faktoren, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, sind das A und O für die Gesunderhaltung von Morelia viridis.

1 2 >>

 

Hier geht´s zu unserer Chondro Kollektion.

 

 

 

 
 

18.10.09
"Blue-Line" Jährling eingezogen.
SS0805
------------------------------------
14.08.09

Neuigkeiten unter Zuchtprojekte
------------------------------------
23.07.09
Neue Bilder unter AM0802
------------------------------------
09.07.09
Neuen Link unter Links eingefügt: Chondro-Community
------------------------------------
02.05.09
Neue Sparte "Galerie".
Hier findet ihr Videos und eine Gästegalerie.
------------------------------------
23.04.09
Vorstellung Zuchprojekte 09/10
------------------------------------
22.04.09
Neue Fotos unter:
"Aru High White" und
"HY-.Mite Phase"
------------------------------------
16.04.09
Gutachten von Dr. Guido Westhoff von der Zoologie UNI Bonn. Auf der Seite "Morelia Viridis"
------------------------------------
12.04.09
Neuzugang: "Gläser x Wameniak"
------------------------------------
28.02.09
Seite, ist mit neuer Galerie wieder online.
------------------------------------


 
 
Copyright © 2008 chondropythons. All rights reserved